Die Erste Mannschaft des VfR hat trotz einer starken Leistung das Duell zweier Spitzenmannschaft der Kreisoberliga mit 2:5 gegen den FCA Darmstadt verloren. Nach der ersten Niederlage im dritten Spiel rangiert die Mannschaft aus der Kreisstadt damit auf Platz sechs und hat die Aufstiegsränge immer noch fest im Blick.

In der temporeichen und packenden Begegnung fielen sämtliche Tore nach der Pause. Direkt nach dem Seitenwechsel brachte MC Ivor die Gäste mit einem direkt verwandelten Freistoß in Führung. Zehn Minuten später erhöhte Rodrigues Silva auf 0:2 (56.). Der Anschlusstreffer per Kopf durch Razan Farag nur drei Minuten später ließ bei den Gastgebern wieder Hoffnung aufkeimen. Zwanzig Minuten vor Schluss stellte zunächst Silva Pinto den alten Zweitoreabstand wieder her, ehe Angelo Bartolomeo mit dem 2:3 den VfR noch einmal heran brachte. In die Schlussoffensive hinein setzte Darmstadt jedoch mit den Treffern von Stifano und Lewis die entscheidenden Nadelstiche. Die Zuschauer sahen eine tolle Partie, in der die Gäste spielerisch und läuferisch an diesem Nachmittag einen Tick stärker waren.

Für den VfR gilt es nun, die gute Leistung im kommenden Heimspiel gegen die SKG Roßdorf (Sonntag, 15 Uhr) zu bestätigen.

Die Zweite Mannschaft verlor beim ambitionierten SC Opel Rüsselsheim II mit 1:6 (1:2). Dabei konnten die Kreisstädter das Ergebnis bis zur Pause noch offen halten. Den Treffer für den VfR erzielte Nick Rothenburger.