Im ersten Gruppenliga-Spiel nach über 18 Jahren gelang den Grüß-Weißen der Auftakt in die Saison 2020/2021 wie nach Maß. Gegen den VfR Fehlheim gewann die Mannschaft von Trainer Gaetano Bauso verdient mit 3:1 (3:0).

Dylan Weijten brachte den VfR nach einem Zuspiel von Christoph Haddad in der 12. Minute mit 1:0 in Führung. Nach einer starken Einzelaktion erhöhte Burak Bilgin (24.) auf 2:0. Mit dem 3:0 durch Ilyasse Attia (36.) stellten die Kreisstädter früh die Wochen auf Sieg.

Auch im zweiten Spielabschnitt hatte der VfR die offensivstärkste Gruppenliga-Mannschaft der vergangenen Saison über weite Strecken im Griff. Fehlheims Smajil Sadic (81.) sorgte mit einem Freistoßtreffer für den 1:3-Anschlusstreffer. Glück hatten die Kreisstädter, als die Gäste in der Nachspielzeit nur den Querbalken trafen.

Am kommenden Sonntag geht es für die Bauso-Elf mit einem Auswärtspsiel bei den Sportfreunden aus Heppenheim weiter.