Am 2. Spieltag unterlag der VfR Groß-Gerau beim FC Sportfreunde Heppenheim mit 6:3 (4:1). VfR-Trainer Gaetano Bauso sprach nach der Partie von einer verdienten Niederlage, bei der seine Mannschaft vier Geschenke verteilte.

Heppenheims Schad Bendiyan schockte die Kreisstädter bereits in der 2. Minute mit dem 0:1-Rückstand. Nach dem 2:0, wiederrum durch Bendiyan (17.), war es Christoph Haddad (20.), der auf 1:2 verkürzen konnte. Noch vor der Halbzeit erhöhten die Gastgeber durch Treffer von Bendiyan (29.) und Brandon Wiley (45.) auf 4:1.

Während die Grün-Weißen im zweiten Spielabschnitt alles nach vorne warfen, konterten die Sportfreunde zweimal erfolgreich. Helnathan Scott (70.) und Ralf Friedrich (73.) trafen für Heppenheim. Auf Seiten des VfR erzielten Ilyasse Attia (49.) und Leo Petri (87.) die Treffer.

Ebenfalls eine Niederlage kassierte unsere 2. Mannschaft bei der SKG Erfelden. Mit 6:2 unterlag die Mannschaft von Trainer Niels Leyendecker.